Unsere Bienen:

Unsere Honige stellen wir nicht persönlich händisch her, sondern wir haben unsere Mitarbeiterinnen dafür – UNSERE HONIGBIENEN.

Wir legen sehr großen Wert darauf, dass unsere Bienen – auch liebevoll unsere Damen genannt – so weit wie möglich vom Trubel und Stress der Industrie entfernt stehen, damit wir ein unverfälschtes Naturprodukt gewinnen können. Daher haben wir neben unseren „Gartenbienen“, welche bei uns zu Hause stehen, unsere Völker auf verschiedene Standorte verteilt.

So stehen ganzjährig diverse Völker im Naturschutzgebiet „Diepholzer Moor“, wo unsere Bienen naturnah geführt und gehalten werden.

Weiterhin haben wir einige Völker in einem Nationalpark in der
Kaschubische Schweiz stehen, damit wir dort unseren unverwechelbaren Buchweizen-, Linden- und Tannenhonig ernten können.

Wir legen bei der Bienenhaltung Wert auf eine weitgehende Natürlichkeit der Bienen. Dieses bedeutet für uns, dass wir nur so wenige Eingriffe wie nötig am Bienenvolk durchführen und wir die Bienen so weit wie möglich alles alleine machen lassen.

Aber ohne uns Imker haben die Bienen alleine keine Überlebenschance. Zu viele Umwelteinflüsse, sowie die Varroamilbe setzen unseren Honigbienen weltweit zu. Deshalb ist es wichtig, dass der Imker Eingriffe im Bienenvolk durchführt und den Bienen hilft zu überleben.